Freundschaft

“Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen.”

*Balthasar Gracián y Morales, Quelle: Gracián, Handorakel und die Kunst der Weltklugheit (Oráculo manual y arte de prudencia), 1647

An diesem Zitat von Balthasar Gracián y Morales ist viel Wahres dran. In glücklichen Zeiten ist Freundschaft einfach, doch während einer Krebserkrankung kann sie zu einer Herausforderung werden. Wir haben für dich Tipps im Umgang mit FreundInnen zusammengestellt, ein Bullshit-Bingo entwickelt und freuen uns auf deine Gedanken zum Thema „Freundschaft“.

5 Tipps „to go“ zum Umgang mit Freunden

  • Vertrauen wagen: Sicher möchtest du nicht jedem gleich auf die Nase binden, was mit dir los ist. Aber sind es nicht – neben der Familie – die Freunde, denen man seine Sorgen und Nöte anvertrauen kann? Vertraue dich ihnen auf dem Weg an, der für dich am besten passt.
  • Verzeihen üben: Manche Freunde werden vielleicht mit Bullshit, viel zu spät oder in irgendeiner anderen Form unangemessen auf deine Erkrankung reagieren. Verzeih ihnen, denn auch für sie ist die Situation (noch) ungewohnt. Sie wollen es doch eigentlich nur „richtig machen“ und wissen nicht wie.
  • Offen reden: Während der Krebs-Behandlung gibt es gute und schlechte Tage. Deshalb sag deinen Freunden offen, wenn du deine Ruhe haben willst, Ablenkung brauchst, „bemuttert“ werden möchtest!
  • Lass dir helfen: Andere helfen gern; es gibt das gute Gefühl, etwas für dich tun zu können. Gib deinen Freunden also eine kleine „Aufgabe“: Sie sollen dir Mutmachlieder für deinen MP3-Player schicken, eine Blume in den Garten pflanzen, ihre Lieblingslektüre empfehlen, Unterhaltung sein.
  • Mischen possible: (Zeit die Karten neu zu mischen!) Einige Freundschaften werden in deiner schweren Zeit vielleicht zerbrechen, andere werden sich vertiefen und neue werden hinzukommen. Auch wenn der ein oder andere Abschied schmerzt, alles hat seine Zeit!

Bullshit-Bingo

Kennst du das auch? Familie, Freunde und Bekannte wollen dir was Nettes sagen, aber aus Überforderung und Unwissen bekommst du oft unpassende Kommentare zu hören, die du nicht gebraucht hättest. du denkst nur: „Na, super!“ Statt schlauer Ratschläge haben wir uns hier den Spaß erlaubt, ein sogenanntes „Bullshit-Bingo“ mit den meistgehörten Sprüchen aufzustellen. Spiel mit bei unserem Bullshit-Bingo! Findest du 4 Sätze, bei denen du denkst: „Das kenn ich!“, hast du gewonnen! BINGO!

Mischen Drucken
Behandlung abgeschlossen?! Na, dann bist du ja jetzt gesund!Ich könnte das ja nicht.Wie toll du abgenommen hast!Du siehst ja toll aus!
Du siehst ja gar nicht krank aus.Ich glaub, ich mach auch auf krank!Du schaffst das schon!Du kannst froh sein, dass du nur Krebs ohne Chemo hast!
Lance Armstrong hat nach Krebs 6x die Tour de France gewonnen.
Manche sparen richtig lang und du kriegst die Möpse gratis gemacht!Krebs ist doch auch eine Chance!Dann frag mich mal nach MEINEN Leberwerten!
Du hast es gut, du brauchst nicht mehr arbeiten zu gehen.Ich könnte auf dem Heimweg auch von einem LKW überfahren werden.Ich kenne da einen Saft.Das kriegen die Ärzte schon wieder hin.

Wir haben nicht nur Sprüche, auf die wir verzichten können. Es gibt Sätze, die wir gerne viel öfter hören würden:

"Ich hol am Samstag die Kinder ab und geh mit ihnen Eis essen. Um 18:00 Uhr bring ich sie wieder. Ist das ok?"

"Du, ich fühle mich grad überfordert und verstehe nicht, was du erzählst, höre aber gerne zu."

"Ich denke oft an dich und wünsche dir viel Kraft."

"Hast du Zeit für ein Schwätzchen am Telefon?"

"Wir unterstützen Sie auf Ihrem eigenen Weg."

"Wir schaffen das gemeinsam."

"Es tut mir leid für dich."

− Es tut mir

"Fragen Sie nur, es dauert zwar immer, aber es macht mir Spaß Ihnen die Fragen zu beantworten."

"Kann ich dir helfen?"

"Du bist nicht alleine."

Mach mit!

Schreib uns deine Gedanken zum Thema „Freundschaft“.

Was fällt dir zum Thema „Freundschaft“ innerhalb der Erkrankung ein? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Mach mit! Schreib uns! Wir freuen uns auf deine Gedanken zum Thema „Freundschaft“.